Freitag, 11. September 2015

Nachbars Früchtchen

Hallo liebe Leser,

war fleißig und hab Marmelade eingekocht.
Allerdings schon letzte Woche.
 Die Etiketten-Gestaltung hat dann länger gedauert als das Marmelade machen.
Aber dazu später...








Meine Nachbarn haben sehr viele Bäume im Garten und einer davon trägt im August Früchte.
Die letzten Jahre hab ich es nicht so wahr genommen.




Dieses Jahr sind so viele Früchte dran, die auf meiner Seite des Gartens landen, da wollte ich wissen was das ist. Giftig oder genießbar?
 
Dann hatte ich Besuch von meiner Patentante. Ich fragte sie mit einer Frucht in der Hand, ob sie weiß was das ist. .... ja und sie steckt sie einfach in den Mund und sagt ... mhhh die kann man essen.
Ich hatte erst mal Angst um sie, hab mir dann aber auch eine abgepflückt und siehe da... schmeckt wie Pflaumen, sauer aber lecker.



Hab dann noch etwas im Internet recherchiert  und kam auf den Namen.
WILDPFLAUME ODER WILDE MIRABELLE
 

Meinen Mann habe ich immer wieder auf das Dach unseres Gartenhauses geschickt, um die reifen roten Früchte zu pflücken. Wir haben insgesamt 2 Kg Früchte geerntet.
Und wie wir das noch vom Original aus den 80ern und wiederausgegraben jetzt aus dem Werbefernsehen kennen ==> was auf unserer Seite wächst gehört uns ....:-)
auch ohne Rechtsschutzversicherung.



Da die Früchte doch sehr klein sind, ist das mit dem Stein entfernen eine etwas matschige Aufgabe.
Entkernte Wildpflaumen im Thermomix zerkleinern und dann mit Gelier-Zucker zusammen 13 Min 100°C einkochen lassen.
Anschließend in heiß ausgespülte Einmachgläsern giessen.
Ich hab mich für kleine Gläser entschieden. 80 ml Gläser.  Bin selbst nicht so der Marmeladen Esser. Ein großes Glass schreckt mich vor dem öffnen ab, rentiert sich nich für 1 MARMELADEBROT.
Ich hab eine ganz liebe Schwieger-Ur-Oma, die es nur gut meint aber die bringt immer ein Dutzend Riesen-Gläser mit selbstgemachter Marmelade an. Kennt ihr bestimmt. Andererseits find ich es sehr schön, wenn man etwas selbstgemachtes verschenkt.
 
 

Und damit alles super schön ausschaut ....hab ich mir gedacht...
mach' ma noch schnell kleine Etiketten mit meiner Schneide-Maschine. Leider wollte der Plotter nicht da schneiden wo ich wollte ... dann doch von Hand.
 
 
Die Marmelade schmeckt herb säuerlich und durch den Zucker aber auch süß.
Schöne Farbgebung.
 
 
 
Also Augen auf und Vielleicht hat eurer Nachbar auch einen solche Baum. Nachdem ich meiner Freundin die Früchte gezeigt habe, hat sie jetzt am Wegrand wohl auch das ein oder andere mal eine WILDPFLAUME gesehen.
 
Bis Bald
Eure SANNE
 












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen