Dienstag, 22. Dezember 2015

Türchen 22

Hallo liebe Leser.
Wie ihr mitbekommen habt, bin ich gesundheitlich gerade etwas angeschlagen.

Jetzt kam mir heute die Idee ich schreibe was über Hausmittel.


Eine liebe Weihnachtsmarkt-Bekannte  (sie hat an ihrem Stand verschiedene Sirups , Gelees und Quittenbrot angeboten)  hat mitbekommen, dass ich angeschlagen bin und hat mir einen Salbeisirup gebracht.

Meine Schwiegeroma schwört auf Nüsse in Honig.


Und Fußbad mit Salz. (immer wenn mein Mann Schnupfen hat)
Es heisst ja auch ein warmes Bier soll helfen (das schmeckt aber wie A*:>?  und Friedrich).
Meine Freundin hatte sich heute auch schon gesorgt, da ich 2 Tage nichts gepostet hatte. Sie hat mir vor ein paar Jahren mal das Rezept für selbergemachten Hustensaft verraten.
Schwarzer Rettich oben ein Stück abschneiden. In bzw. auf ein Glas stellen und dann ein Stück Kandis drauflegen.
Und ein paar Stunden später ist dann wundersamerweise Hustensirup unten im Glas.
Bild wird nachgereicht.
Bei Ohrenschmerzen schwöre ich auf Zwiebel...


Ach da Fällt mir noch der Kaffee mit Zitronensaft gegen Kopfweh...
Hat das schon einer von euch ausprobiert?
Wenn ihr noch das ein oder andere Hausmittel kennt,
 freue ich mich über eine Nachricht im Kommentarfeld.
LG
Eure Sanne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen