broken Egg oder Ei-upcycling

Wie der ein oder andere bestimmt am Freitag mitbekommen hat, ist mir das "Frohe Ostern"-Ei abgestürzt. Dies hatte einen mehrfachen Bruch beim Ei und Trauer bei mir zur Folge. 
Wie heißt es doch so schön. Glück im Unglück. Das Ei ist nur oben kaputt gegangen.
Die Schrift ist noch da.

Und nun was mach ich mit dir?


"Hmmmh" .

Unter der Nase reiben, rechts und links von der Nase langfahren... 
Sterne funkeln...
"Ich hab´s"  

Ein DIY mit dem Thema Upcycling eines kaputten Osterei's. 

0. Ei gekonnt fallen lassen - ggf. KÖPFEN.

1. Idee
Da mein Ei ein Gänse-Ei ist, eignet es sich wunderbar als Vase.
Und passt hervorragend zu meinen Imitaten.











Vor mittlerweile 2 Jahren hab ich mithilfe von Teelichtern im Urlaub MUSCHELKERZEN fabriziert.
Mit grossem Erfolg. 
Jedoch... mit Teelichtwachs komm' ich bei einem Ei nicht so weit.
Gott sei Dank hebe ich das ein oder andere auf.
Nur weil ich es ja noch verbrauchen oder gebrauchen könnte.

Tatsächlich war alles im Fundus.

- Kerzen vom Adventskranz
- Stück Docht

2. Upcyling Idee:
Das Wachs im Wasserbad schmelzen lassen (no more microwaves).
Daraus dann eine neue Kerze machen.


Dafür die Kerze etwas zerkleinern.




Anschließend fülle ich das flüssige Wachs vorsichtig in das Ei.




Mit einem Docht versehen. Diesen habe ich an einen Holzstab gewickelt und mit Washi -Tape befestigt. Damit das Wiederablösen leicht fällt.




Und was sagt ihr zum Ergebnis?
Ich find es super und bin überaus glücklich, dass ich das Ei retten konnte.

Damit mir jetzt keines mehr runter fallen kann, hab' ich auch schon eine Lösung.


Euch wünsch' ich jetzt eine schöne Zeit bis zum nächsten Post.

Eure Sanne














Folge mir auf