Terrarium to go ! Oder Frühlingsdeko im Glas !

Ostern ist vorüber und die Hasen, Eier und Zweige werden aus dem Wohnzimmer erst mal wieder verschwinden. Wer von euch hat Lust auf eine neue Deko-Idee?
Meine heutige wäre "Kinder basteln Deko".
Bei uns schaut es nach Frühling aus. Der Boden ist nicht mehr mit Schnee bedeckt und an den Ästen finden wir die ersten bunten Knospen. Jedoch kommt auch einiges zum Vorschein, was ein guter Gärtner entfernt.
Bei dem Versuch ein solcher zu werden, habe ich die Tage die kleinen und großen Äste aufgeklaubt, welche mir meine Birke in den Garten geworfen hat. An einer Stelle hier im Garten wächst nur Moos, gepaart mit anderem Unkraut. Das muss auch weg. So und was jetzt mit diesen tollen Fundstücken? In den Müll - auf den Kompost  -  oder ein Upcycling DIY?

 Natürlich UPCYCLING 



Noch ein paar Utensilien aus dem Haus holen und schon kann es losgehen. Das Töchterchen noch fragen ob sie Lust auf basteln hat... Juhu kreativ sein macht mir viel mehr Spaß als gärtnern.

Meine Kleine kam skeptischen Blickes zu mir und fragte mich was ich denn mit

  • einem Alten Marmeladenglas
  • Knete 
  • quadratischem Papier
  • einem leeren Schneckenhaus
  • kleinen Zweigen 
  • Moos
  • Kleber 
  • einer Schnur 
  • Draht
  • Perlen (aus ihrer Sammlung)   
machen möchte?





Wir werden ein kleines Terrarium bauen, welches keine Pflege braucht.

(da ich ja nicht der Gärtnertyp bin, muss was pflegeleichtes her)



Mit Hilfe der Knete habe ich die Zweige im Deckel befestigt. Wer Steckmasse hat kann natürlich auch diese verwenden. Die Zweige und Äste auf die Länge des Glases zuschneiden, damit die Knete nicht mehr zu sehen ist. Das Moos vorsichtig im Deckel verteilen. Das wird sozusagen jetzt der Boden des Terrariums. 


Von der Perlensammlung die meine Tochter besitzt, durfte ich mir ein paar Schmetterlinge  nehmen. Diese werden auf Draht aufgefädelt und befestigt. Dann in die Knete gesteckt und so hingebogen, dass es ausschaut als würde er fliegen.




Blümchen ausgestanzt, vorlochen mit einer Nadel und dann auf den Draht stecken. Obenauf eine Perle setzen. Wie ihr seht habe ich Kleber (der durchsichtig wird beim trocknen) zum fixieren der Blüte verwenden.



Damit das Basteln an sich nicht zu kurz kommt noch schnell einen Schmetterling gezaubert. Diesen an einen Zweig ankleben und die Blümchen ebenfalls in die Knetmasse stecken.



Das Schwierigste ist nun das Glas über alles zu stülpen, zuzuschrauben und noch das Band drum zu wickeln. Fertig ist der Frühling im Glas.


 

Ja und da war alles schon zugedreht und das Schneckenhaus habe ich vergessen. Aber beim nächsten Glas kommt es dann mit rein.

Mir bleibt nur noch zu sagen. Viel Spaß beim nachbasteln mit euren Kleinen. 
Bei mir heisst es morgen Koffer packen. Am Donnerstag ist KREATIV Messe in Stuttgart. Ich bin sehr gespannt und freu mich so darauf. Natürlich berichte ich euch von dort.

Ganz liebe Grüße 

Eure 

Sanne






Folge mir auf